Thai-Garnelenspieß


Hallo,

man kann ja eigentlich nie genug Ideen zum Grillen haben.
Aber immer nur Fleisch ist auch langweilig und da ich auch mal wieder Lust auf Garnelen hatte, dachte ich mir einfach wir verbinden beides miteinander :)

Durch meine frischen Kräuter die ich auf der Terrasse habe, sollte es natürlich auch etwas sein bei dem ich diese verwenden kann.

Ein bisschen gestöbert und dann habe ich das Rezept gefunden, es war jedoch eigentlich als Pesto gedacht, aber lässt sich auch wunderbar als Marinade für Fisch bzw. Garnelen verwenden.

Und der Geschmack Asiens ist ja auch immer gut - also warum nicht.

Gesagt, getan wurde schon die Marinade angerührt. Mit etwas weniger Essig lässt es sich auch wunderbar als Pesto verwenden.

Die Marinade enthält mal wieder Koriander, den mag man oder nicht. Aber richtig dosiert kann man ihn wunderbar verwenden. Ich mag ihn, aber eben nur wenn er nicht zu dominant ist, ansonsten schmeckt es einfach nach Seife :)

Und in der Kombination mit Minze, Ingwer und den Garnelen war es einfach wunderbar.
Wird es bestimmt jetzt öfter bei uns geben, evtl. auch mit Fisch.

Unbedingt nachmachen - hier das Rezept für 4 Spieße.

1 Handvoll frischer Koriander
einige Blätter frische Minze
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer, ca. 3 cm
3 EL Reisessig
2 EL Olivenöl
etwas Salz

250g Garnelen
Holzspieße

Zubereitung:
Garnelen ggf. auftauen lassen bzw. abwaschen.


Für die Marinade und die gesamten Zutaten, außer Essig und Salz, in einen Mixer geben und zerkleinern.
Es sollte eine cremige Masse entstehen.


Nun den Essig dazu geben bzw. mit Salz abschmecken.

Die Garnelen nun in die Marinade legen und mit Folie bedecken/Deckel schließen. Dort sollten sie mindestens 2-3 Stunden, wenn nicht über Nacht ziehen, damit sie auch den gesamten Geschmack annehmen können.


Ich hatte sie über Nacht drin und dadurch haben sie ein tolles Aroma bekommen.

Eine halbe Stunde bevor man die Garnelenspieße benötigt, die Holzspieße wässern.
Dies ist wichtig damit die Spieße durch die Hitze nicht verbrennen.


Nun die Garnelen aus der Marinade nehmen und auf die Holzspieße stecken.


Die restliche Marinade habe ich dann noch über die Garnelen gegeben.


Jetzt einfach die Garnelen von beiden Seiten in der Pfanne oder auf dem Grill anbraten.


Nicht zu lange, da die Garnelen sonst zu trocken werden.

Schon ist der Spieß fertig und bringt etwas Abwechslung auf den Tisch.


Viel Spaß beim nachkochen

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts